Ein leerer Stuhl: Chinas Führung versucht Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo mundtot zu machen

Willkürlich eingesperrt: Pazifist Carl von Ossietzky 1934 im Konzentrationslager Esterwegen
Am 10.12.2010 wurde dem chinesischen Schriftsteller Dr. Liu Xiaobo der Friedensnobelpreis in Oslo verliehen.
Es ist erst das zweite Mal in der 109-jährigen Geschichte des Friedensnobelpreises, dass die Auszeichnung von niemandem entgegennommen wurde. 1936 hatten die Nationalsozialisten den deutschen Pazifisten Carl von Ossietzky nicht nach Oslo reisen […]

Die Unwissenschaftlichkeit des Bösen. Von Mietmäulern und „gemeinnützigen“ Geschwulsten

Ein Kommentar.
Wie die Wissenschaftler der Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit ihre Wissenschaftlichkeit kontaminieren. Oder: Wann wird solcher esoterischen Pseudowissenschaft endlich der Geldhahn zugedreht?
Da hat der jetzige Umweltminister Röttgen über einen Antrag, vorgelegt vom Bundesamt für … Ausfuhrkontrolle zu entscheiden, ob die 951 hochradioaktiven Brennelemente aus Rossendorf bei Dresden in die Atom-Kloake Mayak mitten in dem […]